1. SoftwareMicrosoft OfficeSharePoint So integrieren Sie SharePoint in Power BI

Von Rosemarie Withee, Ken Withee

Microsoft Power BI (ausgesprochen „Bienenauge“ als Abkürzung für Business Intelligence) ist ein Cloud-basierter Business Analytics-Dienst. Hier liegt der Schwerpunkt darauf, wie Sie SharePoint in Power BI integrieren können. Sie erfahren, wie Sie Ihre Berichte mit SharePoint verbinden, damit Benutzer sie verwenden können, ohne jemals eine SharePoint-Website verlassen zu müssen.

Sie benötigen kein Office 365-Abonnement, um Power BI verwenden zu können. Es gibt eine kostenlose Version für den Einstieg und eine erweiterte Version (Power BI Pro), für die Sie eine geringe monatliche Abonnementgebühr (ca. 10 US-Dollar pro Monat) zahlen. Wenn Sie ein Office 365 E5-Abonnement erwerben, erhalten Sie die Pro-Version von Power BI.

Sie können unzählige Datenquellen für Ihre Power BI-Berichte verwenden. Eine Möglichkeit besteht darin, Daten direkt aus der SharePoint-App Bibliothek und der App Liste abzurufen.

So ziehen Sie Daten aus einer SharePoint-Bibliotheksanwendung in Power BI

Eine SharePoint-Bibliotheksanwendung enthält Inhalt und auch Metadaten zu diesem Inhalt in Form von Spalten. Sie können diese Daten in Power BI ziehen, um sie in Ihre Berichte aufzunehmen.

So ziehen Sie SharePoint Library-App-Daten in Ihren Power BI-Bericht:

Power BI-Datenquelle

So rufen Sie Daten aus einer SharePoint List-App ab

Eine SharePoint-Listen-App ähnelt einer Tabellenkalkulation. Ihre App enthält Spalten und Zeilen mit Daten. Diese Apps sind für SharePoint von zentraler Bedeutung und Sie können die darin enthaltenen Daten in Ihre Power BI-Berichte importieren.

Das Importieren von SharePoint-Listenanwendungsdaten entspricht dem zuvor beschriebenen Vorgang zum Importieren von SharePoint-Bibliotheksanwendungsdaten. Wählen Sie jedoch SharePoint-Liste aus, anstatt SharePoint-Ordner als Datenquelle auszuwählen.

Das Dialogfeld "Daten abrufen" enthält viele verschiedene Datenquellen, darunter alle gängigen Websites von Drittanbietern wie GitHub, Google Analytics, Adobe, Facebook, Mailchimp, QuickBooks, Stripe, Twilio, Zendesk, Webtrends und SurveyMonkey, um nur einige zu nennen . Wenn Sie über Daten verfügen, über die Sie einen Bericht erstellen möchten, können Sie möglicherweise Power BI verwenden, um eine Verbindung herzustellen und einen Bericht zu erstellen.

Anzeigen eines Power BI-Berichts auf einer SharePoint-Seite

Nachdem Sie einen Power BI-Bericht auf der Power BI-Arbeitsbereich-Website veröffentlicht haben, können Benutzer diesen Bericht anzeigen, indem sie ihren Webbrowser öffnen und einen freigegebenen Link eingeben, den Sie ihnen bereitstellen. Sie können einen Bericht auch direkt in eine SharePoint-Seite auf einer SharePoint-Website einbetten.

Um einen Bericht in eine SharePoint-Seite einzubetten, müssen Sie ein spezielles Webpart für Power BI verwenden. Wählen Sie zum Hinzufügen eines Power BI-Berichts das Power BI-Webpart aus, wie in der folgenden Abbildung dargestellt.

Auswählen des Power BI-Webparts

Nachdem Sie das Webpart zu einer Seite hinzugefügt haben, müssen Sie es konfigurieren. Die Konfiguration ist sehr einfach. Sie stellen lediglich den Link zum Power BI-Bericht bereit, und SharePoint übernimmt das Rendern für Sie direkt auf der SharePoint-Seite, wie hier gezeigt.

Power BI-Bericht zu SharePoint

Rendern eines Power BI-Berichts in SharePoint. Personen, die SharePoint verwenden, können jetzt Ihre Power BI-Berichte anzeigen, ohne dass dies jemals bemerkt wird. Ein normaler Benutzer weiß nur, dass ein Bericht auf der SharePoint-Seite angezeigt wird.

Damit Sie Berichte direkt aus Ihrem Power BI-Arbeitsbereich freigeben können, benötigen Sie die Power BI Pro-Lizenz. Diese Lizenz ist mit einem Office 365 E5-Abonnement ausgestattet. Sie können auch eine Lizenz für eine eigenständige Gebühr von ca. 10 USD pro Monat erwerben.